14. Mai 2012

Bauernkalender: Bauernregel für den 14. Mai (St. Bonifaz (Eisheiliger))

Georgus und Marks (23. und 25. April), // die bringen oftmals was Arg’s; // Philippi und Jakobi (1. Mai), // sind dann noch zwei Grobi; // Pankraz, Servaz, Bonifazi (12., 13., 14. Mai), //das sind erst drei Lumpazi. Oft der Urban gar (25. Mai), // ist streng fürwahr, // und Peter und Paul (29. Juni), // die sind meist nur faul.

Vor Bonifaz kein Sommer, nach der Sophie kein Frost.

Wer seine Schafe schert vor Bonifaz, dem ist die Woll‘ lieber als das Schaf.

Share

Kommentieren