1. November 2011

Bauernkalender: Allgemeine Bauernregel für den Monat November

Wer nicht im November die Äcker gestürzt, der wird im nächsten Jahr verkürzt.
November hell und klar, ist übel fürs nächste Jahr.

November warm und klar, keine Sorge fürs nächste Jahr.

Hängt das Laub bis November hinein, wird der Winter lange sein.

Hält der Baum die Blätter lang‘, macht ein später Winter bang‘.

Bringt der November Morgenrot, der Aussaat dann viel Schaden droht.

Viel Nebel im November, viel Schnee im Winter.

Wenn der November blitzt und kracht, im nächsten Jahr der Bauer lacht.

Gefriert im November schon das Wasser, wird der Januar umso nasser.

Donnert’s im November gar, so folgt ein gesegnetes Jahr.

Blühn im November die Bäume auf’s Neu‘, dann währet der Winter bis zum Mai.

Share

Kommentieren