24. August 2011

Bauernkalender: Bauernregel für den 24. August

Wie sich das Wetter am Bartheltag stellt ein, so soll’s den ganzen September sein.

Wie Bartholomäus sich hält, so ist der ganze Herbst bestellt.

Liegt Reif um den Barthelmtag offen, so ist ein warmer Herbst zu hoffen.

Bleibt St. Barthol im Regen steh’n, ist ein guter Herbst vorherzuseh’n.

Sind Lorenz (10. August) und Bartel schön, bleiben die Kräuter noch lange stehn.

Der Apostel Bartholomäus lebte Anfang des 1. Jahrhunderts in Kana in Galiläa. Heute am 24. August ist sein Gedenk- und Namenstag.

Share

1 Kommentar zu „Bauernkalender: Bauernregel für den 24. August“

  1. […] Brückentage 2012 « Bauernkalender: Bauernregel für den 24. August […]

Kommentieren